Im März 2011 war Philippe Herreweghe zum ersten Mal zu Gast beim hr-Sinfonieorchester. Auf dem Programm hatte er Musik von Bach, die "Sinfonia concertante" von Wolfgang Amadeus Mozart und die 3. Sinfonie von Robert Schumann. Ein schöner Ersatz für den leider abgesagten Auftritt von Philippe Herreweghe im Mai.

Janine Jansen, Violine
Maxim Rysanov, Viola
Leitung: Philippe Herreweghe

Bach: 1. Orchestersuite C-Dur BWV 1066
Mozart: Sinfonia concertante Es-Dur KV 364
Schumann: 3. Sinfonie Es-Dur "Rheinische"

(Aufnahmen vom 4. und 5. März 2011 aus dem hr-Sendesaal)

Janine Jansen war in dieser Saison "Artist in residence" beim hr-Sinfonieorchester. In den Barock plus Konzerten spielte sie gemeinsam mit dem Bratscher Maxim Rysanow Mozarts "Sinfonia concertante". Das ist noch kein richtiges Solokonzert im Sinne des 19. Jahrhunderts, sondern hier machen alle miteinander Musik, die Solisten etwas mehr als das Orchester, das sie aber nicht nur begleitet, sondern als Ganzes, in Gruppen oder mit einzelnen Instrumenten in das Konzert immer wieder eingreift.

Anschließend:
Beethoven: Klaviersonate c-Moll op. 13 "Pathétique" (Freddy Kempf)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 02.06.2020, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit