Der Name des Ensembles ist Programm. "La Voce Strumentale" - "Die instrumentale Stimme" -, das könnte auch den Gründer und Leiter des Ensembles meinen, den russischen Geiger Dmitry Sinkovsky. Denn er tritt nicht nur als Dirigent und Instrumentalsolist auf, sondern auch auf höchstem Niveau als Countertenor.

Igor Bobovich, Cello
La Voce Strumentale
Dmitry Sinkovsky, Violine und Leitung

Leclair: 3. Ouvertüre A-Dur op. 13
Boismortier: Cello-Konzert D-Dur op. 26 Nr. 6
Jacquet de La Guerre: Suite aus "Céphale et Procris"
Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

(Aufnahme vom 1. Juni 2021 aus der Deutschen Kirche)

Mit seinem Ensemble "La Voce Strumentale" eröffnete Sinkovsky das Stockholmer Festival für Alte Musik im Sommer 2021, als Konzerte nach Monaten der Corona-Einschränkungen wieder möglich wurden. Das Publikum war klein, aber erlesen: Auch das schwedische Königspaar war anwesend. Dmitry Sinkovsky spielte das Violin-Solo in Vivaldis "Vier Jahreszeiten" und gab dem Publikum dann auch noch eine Kostprobe seines Gesangstalents.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 03.01.2022, 20:04 Uhr.