Das Sinfonieorchester Stavanger übt sich für dieses Konzert in anregender Selbstbeschränkung. Es spielt Musik ausschließlich aus Frankreich, die im Zeitraum eines Vierteljahrhunderts entstanden ist.

Bertrand Chamayou, Klavier
Sinfonieorchester Stavanger
Leitung: Andris Poga

Messiaen: Les Offrandes oubliées
Ravel: Klavierkonzert G-Dur
Ravel: Klavierkonzert für die linke Hand D-Dur
Debussy: La mer

(Aufnahme vom 31. März 2022 aus dem Fartein-Valen-Konzertsaal)

Olivier Messiaen komponierte sein erstes öffentlich präsentiertes Orchesterwerk "Les Offrandes oubliées" im Jahr 1930. Schon als Zweiundzwanzigjähriger exponiert Messiaen darin zwei seiner Lebensthemen: die christliche Mystik und die Arbeit mit entrückten, geradezu optisch wahrnehmbaren Klangfarben. Zur selben Zeit schrieb Maurice Ravel seine beiden vitalen Klavierkonzerte -- das zweite in D-Dur war für den Pianisten Paul Wittgenstein bestimmt, der im Krieg seinen rechten Arm verloren hatte. Claude Debussys einige Jahre früher entstandene sinfonische Skizzen "La mer" sind ein zentrales Werk des musikalischen Impressionismus.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 17.10.2022, 20:04 Uhr.