Die Astrologie war eine der großen Leidenschaften des schwedischen Komponisten Gustav Holst. In Kombination mit seiner Vorliebe für Orchestrierung, für englische Volksmusik und römische Mythologie entstand vor gut 100 Jahren die Suite "Die Planeten". Bis heute fasziniert das klanggewaltige Werk in vielerlei Hinsicht.

Paul Lewis, Klavier
Schwedischer Radiochor
Schwedisches Radio-Sinfonieorchester
Leitung: Andrew Manze

Katarina Leyman (*1963): Undulating Blue
Mozart: Klavierkonzert B-Dur KV 595
Holst: Die Planeten op. 32

(Aufnahme vom 17. Mai 2019 aus der Berwaldhalle)

Die Erde, der blaue Planet, hat die Schwedin Katarina Leyman zu ihrem Stück "Undulating Blue" inspiriert - ein Auftragswerk für das Schwedische Radio-Sinfonieorchester. Und mit Mozarts letztem Klavierkonzert aus dem Jahr 1791, das bereits stark romantische Züge erkennen lässt, holt der britische Pianist Paul Lewis die Sterne vom Himmel!

Anschließend, gegen 21:50 Uhr:  
Donizetti: 16. Streichquartett h-moll (The Revolutionary Drawing Room)  
Gershwin: Suite aus "Porgy and Bess", bearbeitet für Violine und Klavier (Gil Shaham / Akira Eguchi)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 11.11.2019, 20:04 Uhr

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit