Der Kreuzestod Jesu - in der Musik ist er oft betrachtet worden. 2006 hat der in Karlsruhe lebende Komponist Wolfgang Rihm Texte aus den anonym überlieferten Responsorien der Karwochen-Liturgie vertont und sein Werk "Vigilia" genannt.

ChorWerk Ruhr
Ensemble Modern
Dirigent: Rupert Huber

(Aufnahme: Salzlager Kokerei Zollverein, Essen, April 2009)

"Vigilia evoziert die grübelnde, besinnliche Betrachtung. Vigilia versteht sich nicht als liturgische Gebrauchs- oder Kunstmusik, sondern zeigt vielmehr die Stellung eines Menschen, der sich - obwohl intellektuell-agnostisch - auf einem kulturellen Terrain befindet, das zutiefst christlich geprägt ist." (Rupert Huber)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 14.04.2022, 20:04 Uhr.