Er zählt zu den renommiertesten Musikwettbewerben der Welt und unter den ehemaligen Preisträgern sind so berühmte Künstler wie Maurizio Pollini, Martha Argerich und Krystian Zimerman: Der Chopin-Klavierwettbewerb in Warschau.

Bruce Liu, Klavier (1. Preis)
Alexander Gadjiev, Klavier (2. Preis)
Philharmonisches Orchester Warschau
Leitung: Andrey Boreyko

Chopin: 1. Klavierkonzert e-Moll op. 11 (Bruce Liu)
Chopin: 2. Klavierkonzert f-Moll op. 21 (Alexander Gadjiev)

(Aufnahme vom 20. Oktober 2021 aus der Philharmonie)

Seit 1927 wird er ausgetragen, gewöhnlich alle fünf Jahre, nur der zweite Weltkrieg und zuletzt die Corona-Pandemie haben für Verschiebungen gesorgt. Aber 2021 war es dann endlich wieder soweit. Junge Pianistinnen und Pianisten aus der ganzen Welt haben sich in vier Wettbewerbsrunden dem Werk Fryderyk Chopins gewidmet. Im Finale ging schließlich der Kanadier Bruce Xiaoyu Liu mit dem e-Moll-Klavierkonzert als Gewinner des mit 40.000 € dotierten 1. Preises hervor, der Slowene Alexander Gadjiev erspielte sich den 2. Preis mit dem f-Moll-Konzert. hr2-kultur stellt die beiden Pianisten mit dem Preisträgerkonzert vor.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 27.02.2022, 20:04 Uhr.