Wenn der Staatspräsident persönlich seine Trauer bekundet, dann muss es sich um einen wahrhaft bedeutenden Musiker gehandelt haben: So geschehen im Falle von des Iren Paddy Moloney. Als er im vergangenen Oktober starb, ging eine Ära zu Ende: Moloney hat vor 60 (!) Jahren die Irish-Folk-Band "The Chieftains" mitgegründet und sie seitdem von Erfolg zu Erfolg geführt.

The Chieftains mit Paddy Moloney
Carlos Núñez
Marianne Faithful

(Aufnahme vom 30. Juni 2005 beim Rudolstadt Festival)

Zahllose Preise und die Zusammenarbeit mit vielen großen Stars haben "The Chieftains" das Verdienst eingebracht, Menschen auf der ganzen Welt für die traditionelle Musik Irlands begeistert zu haben. Paddy Moloney selbst spielte vor allem die Uilleann-Pipes - den irischen Dudelsack - aber auch Tin Whistle, Knopfakkordeon und Bodhrán.
Als die Band vor einigen Jahren zu Gast beim Rudolstadt Festival war, brachte man sie mit einem weiteren Star der Celtic Folk-Szene zusammen: mit Carlos Núñez aus Galicien.

Dass außerdem Marianne Faithfull an diesem Abend mal eben als Gastsängerin für ein Stück auf die Bühne kam, zeugt vom besonderen Geist dieses Festivals und setzt diesem denkwürdigen Mitschnitt das Tüpfelchen aufs "i".

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 03.03.2022, 20:04 Uhr.