Im April 2013 war Janine Jansen in den hr-Sinfoniekonzerten die Solistin im Violinkonzert von Peter Tschaikowsky, einem Werk, das höchste Virtuosität verlangt, zugleich auch einen außerordentlichen Ausdruckswillen und enorme Kraft.

Janine Jansen, Violine
Leitung: Paavo Järvi

Grieg: Norwegische Tänze op. 35
Tschaikowsky: Violinkonzert D-Dur op. 35
Nielsen: 4. Sinfonie op. 29 "Das Unauslöschliche"

(Aufnahmen vom 18. und 19. April 2013 aus dem Großen Saal)

Im Zeichen nordischer Musik stand das weitere Programm mit Griegs "Norwegischen Tänzen" und der vierten Sinfonie von Carl Nielsen. Mit ihr schloss Paavo Järvi seinen Zyklus aller Sinfonien des Dänen ab.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 11.01.2022, 20:04 Uhr.