Am 1. Dezember ist der Dirigent Mariss Jansons im Alter von 76 Jahren gestorben. Seit 2003 war er Chefdirigent beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks und hat sich sehr für das Musikleben der Stadt engagiert. Es war diese glühende Intensität, die das Musizieren von Mariss Jansons so unverwechselbar machte. Sein Leben war von rigorosem Arbeitsethos geprägt, von unermüdlichem Partiturstudium und schonungsloser Selbstdisziplin. Der Chor und das Orchester des Bayerischen Rundfunks ehren Mariss Jansons mit einem Konzert, das von Jansons Freund und Kollegen Zubin Mehta geleitet wird.

Weitere Informationen

Video-Livestream

Sehen Sie das Konzert ab 19:00 Uhr im Video-Livestream beim Bayerischen Rundfunk

Ende der weiteren Informationen

Golda Schultz, Sopran
Gerhild Romberger, Alt
Chor des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Leitung: Zubin Mehta

Mahler: 2. Sinfonie c-Moll "Auferstehungssinfonie"

(Übertragung aus dem Gasteig)

Als Sohn eines Dirigenten und einer Sängerin in Riga stand die Berufswahl schon den für den Dreijährigen fest: er wollte auch Dirigent werden. Dass es tatsächlich dazu gekommen ist, lag auch an seinem Talent, der Ausbildung im damaligen Leningrad, wohin die Familie gezogen war, und an der Förderung durch Herbert von Karajan, der sich für ein Studium in Wien eingesetzt hatte. Wie sein Vater wurde er stellvertretender Chefdirigent bei den Leningrader Philharmonikern, dann machte er sich als Leiter der Osloer Philharmoniker einen Namen und wurde zum international gefragten Dirigent.

Mariss Jansons dirigiert.

Zu seinem 75. Geburtstag erhielt er die Ehrenmitgliedschaft der Berliner und der Wiener Philharmoniker. Als Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks brillierte Jansons mit Musik von Joseph Haydn bis Wolfgang Rihm. Seine Musiker motivierte er zu Höchstleistungen. Immer war der skrupulöse Perfektionist Jansons auf der Suche nach der großen Linie, dem intensiven Ausdruck, dem idealen Klang. Gekrönt wurde dieses Lebenswerk 2013 mit dem Ernst-von-Siemens-Musikpreis.

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 15.01.2020, 19:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit