In der Konzertreihe "Next Generation" können die Besucherinnen und Besucher des Rheingau Musik Festivals hervorragende junge Musikerinnen und Musiker erleben. Alle haben ihr außergewöhnliches Können bereits bewiesen und lassen für die kommenden Jahre viel erwarten.

Raphaël Sévère, Klarinette
Victor Julien-Laferrière, Violoncello
Fabian Müller, Klavier

Jörg Widmann: "Nachtstück" für Klarinette, Violoncello und Klavier
Ravel: Auszüge aus den "Miroirs" für Klavier
Poulenc: Sonate für Klarinette und Klavier FP 184
Debussy: Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll
Brahms: Trio für Klarinette, Violoncello und Klavier a-Moll op. 114

(Aufnahme vom 25. Juli 2019 aus dem Fürst-von-Metternich-Saal auf Schloss Johannisberg)

Victor Julien-Laferrière

So kann der französische Klarinettist Raphaël Sévère mit seinen 25 Jahren schon auf zahlreiche Wettbewerbserfolge und CD-Veröffentlichungen zurückblicken. Victor Julien-Laferrière hat als Cellist 2017 den Königin-Elisabeth-Wettbewerb gewonnen und der deutsche Pianist Fabian Müller ist Preisträger unter anderem des Busoni-Wettbewerbs und beim ARD-Wettbewerb in München. In unterschiedlichen Konstellationen präsentieren die drei Musiker ein farbenreiches Programm, das von Jörg Widmanns geheimnisvollem "Nachtstück" über Musik der frühen französischen Moderne bis zu Johannes Brahms' spätem Klarinettentrio reicht.

Anschließend, ab etwa 21:30 Uhr:
Schubert: 1. Sinfonie D-Dur D 82 (Kammerakademie Potsdam / Antonello Manacorda)
Glinka: Gran sestetto originale Es-Dur (Ensemble des Moskauer Konservatoriums)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 28.02.2020, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit