Der Abschied vom alten Jahr und die Begrüßung des neuen Jahres - beides gelingt am besten mit erstklassiger Live-Musik: Zuerst heute beim Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker - und nach einer mehr oder weniger durchfeierten Nacht erwarten Sie die Wiener Philharmoniker zum Neujahrskonzert aus Wien.

Pablo Sáinz-Villegas, Gitarre
Berliner Philharmoniker
Leitung: Kirill Petrenko

Beethoven: 3. Leonoren-Ouvertüre C-Dur op. 72a
Falla: Introduktion und Feuertanz aus "El amor brujo"
Rodrigo: Concierto de Aranjuez für Gitarre und Orchester
Villa-Lobos: Bachianas Brasileiras Nr. 4
Rimskij-Korsakow: Capriccio über spanische Themen op. 34

(Übertragung aus der Philharmonie in Berlin)

Einen Jahreswechsel unter südlicher Sonne bietet uns dieses Konzert mit Chefdirigent Kirill Petrenko. Bevor es aber in den Süden geht, steht mit einer Ouvertüre von Ludwig van Beethoven der musikalische Jubilar des Jahres am Anfang. Dann geht es nach Spanien, mit funkensprühender Ballettmusik von Manuel de Falla und dem delikaten "Concierto de Aranjuez" von Joaquín Rodrigo, in dem Gitarrist Pablo Sáinz-Villegas zu erleben ist. Es gibt einen Abstecher nach Südamerika mit Heitor Villa-Lobosʼ "Bachianas brasileiras" Nr. 4 und schließlich das "Capriccio über spanische Themen", in dem Nikolai Rimskij-Korsakow vibrierendes südliches Temperament mit russischer Färbung verbreitet.

Anschließend:
Spohr: Erinnerung an Marienbad op. 89 (Academy of St. Martin-in-the-Fields Chamber Ensemble)

Sendung: hr2-kultur, "Silvesterkonzert", 31.12.2020, 17:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit