"Nicht sagen dürfen, was man denkt" - diese Erfahrung ihrer Kindheit und Jugend in der DDR hat die Musikerin geprägt. Aus dieser Zeit weiß die Geigerin Antje Weithaas auch, wie aufwendig es ist, einen Titel von John Lennon selbst abzuschreiben. Sie verrät, warum Äpfelernten für Musikstudierende ein Muss war und weshalb Leonard Bernstein an der DDR-Führung vorbei ein extra Konzert in Berlin gegeben hat.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Menschen und ihre Musik", 24.04.2022, 14:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen