Da das traditionelle Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen muss, senden wir Aufnahmen aus den Neujahrskonzerten 2019 und 2020. Solisten waren die Geigerin Veronika Eberle und der Pianist Lukáš Vondráček.

Veronika Eberle, Violine
Leitung: Johannes Debus

Verdi: Ouvertüre zur Oper "Die Macht des Schicksals"
Mozart: Violinkonzert G-Dur KV 216
Prokofjew: Suite aus "Romeo und Julia"
Tschaikowsky: Capriccio italien op. 45

(Aufnahmen vom 1. Januar 2019 aus dem Kurhaus Wiesbaden)

Carmen Fugiss, Sopran
Michaela Kaune, Sopran
Hana Minutillo, Mezzosopran
Leitung: Christian Arming

R. Strauss: Rosenkavalier-Suite mit Überreichung der Rose und Schlussterzett aus dem "Rosenkavalier"

(Aufnahme vom 1. Januar 2000 aus dem Kurhaus Wiesbaden)

Lukáš Vondráček, Klavier
Leitung: Ruth Reinhardt

Dvorák: Drei Slawische Tänze
Mendelssohn: 1. Klavierkonzert g-Moll op. 25
Smetana: Ouvertüre und drei Tänze aus der Oper "Die verkaufte Braut"

(Aufnahmen vom 1. Januar 2020 aus dem Kurhaus Wiesbaden)

Johannes Debus hat sich vor allem als Operndirigent international einen Namen gemacht hat. Der langjährige Kapellmeister der Oper Frankfurt hat seit 2009 seine neue musikalische Heimat als Music Director der Canadian Opera Company in Toronto. So nimmt es nicht Wunder, dass er für das Neujahrskonzert des hr-Sinfonieorchesters vier attraktive Orchesterwerke von Komponisten ausgewählt hat, die gleichzeitig gefeierte Bühnenkomponisten waren. Mit Veronika Eberle als Interpretin von Mozarts G-Dur-Konzert war zudem eine der herausragenden deutschen Geigerinnen unserer Tage zu Gast, die bereits mehrfach sehr erfolgreich mit dem hr-Sinfonieorchester zusammengearbeitet hat.

Ruth Reinhardt hat in Zürich sowie an der berühmten Juilliard School in New York studiert. Gemeinsam mit dem hr-Sinfonieorchester gestaltete sie in der hessischen Landeshauptstadt ein kurzweiliges Neujahrskonzert, das reizvolle slawische Klangfarben entfaltet.

Sendung: hr2-kultur, "Neujahrskonzert aus Wiesbaden", 01.01.2022, 15:04 Uhr.