Es war ein langgehegter Traum für den Bariton Christian Gerhaher: die Gesamtaufnahme aller Lieder von Robert Schumann. Nach einigen Jahren intensiver Studioarbeit gemeinsam mit seinem Klavierpartner Gerold Huber ist dieser Traum nun Wirklichkeit geworden. Anfang September ist die elfteilige CD-Box, die in Koproduktion von BR-Klassik mit dem Label Sony Classical und dem Heidelberger Frühling entstanden ist, herausgekommen. In elf Sendungen präsentieren BR-Klassik und hr2-kultur einen Großteil der Aufnahmen.

Christian Gerhaher, Bariton
Gerold Huber, Klavier

Folge 1
Robert Schumann: Liederkreis, op. 24; Romanzen und Balladen, op. 64; und anderes
Mit Denis Scheck

Das Liederjahr 1840 - für Robert Schumann ist es eine regelrechte Eruption an Kreativität. Um die 140 Lieder entstehen binnen Jahresfrist. Der erste Zyklus, der auch veröffentlicht wird, ist Robert Schumanns "Liederkreis nach Heinrich Heine", op. 24. Lange hat man Schumann vorgeworfen, er habe die Ironie bei Heine nicht richtig verstanden und entsprechend auch nicht in Musik umgesetzt. Der Literaturkritiker Denis Scheck ist da anderer Meinung...

21:00 Uhr - Folge 2
Robert Schumann: "Myrthen", op. 25; und anderes
Mit Rosi Mittermaier und Christian Neureuther

Die "Myrthen", op. 25 - sie sind das Brautgeschenk von Robert Schumann an seine Frau Clara. Am Vorabend ihrer Hochzeit überreicht Robert den Prachtband seiner Braut. In diesem Zyklus beschreibt er das Eheleben so, wie er es sich erhofft und vorstellt.

181 Jahre nach der Veröffentlichung unterziehen das Skifahrer-Ehepaar Rosi Mittermaier und Christian Neureuther diesen Zyklus einem Praxistext...

Weitere Informationen

Mehr Schumann-Lieder

Die nächste Ausgabe mit den Folgen 3 und 4 hören Sie am Sonntag, 10. Oktober um 20.04 Uhr in hr2-kultur.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 26.09.2021, 20:04 Uhr.