Patricia Petibon, Marc-Antoine Charpentier und Heinrich Schütz sind die herausragenden Namen in der heutigen Sendung. Unter anderem erklingt Schütz' Weihnachtshistorie in einer Aufnahme mit dem Gabrieli-Consort und Paul McCreesh.

Eine Frau hält eine Partitur vor dem Komponisten Marc-Antoine Charpentier.
  • Mozart: "Deh vieni non tardar" aus "Figaros Hochzeit" (Patricia Petibon, Sopran / Concerto Köln / Daniel Harding)
  • Charpentier: "Sans frayeur dans ce bois" aus "Mercure galant" (Patricia Petibon, Sopran / La Cetra Barockorchester / Andrea Marcon)
  • Charpentier: "Quel prix de mon amour" und "Dieu du Cocyte et des royaumes sombres" aus "Médée" (Patricia Petibon, Sopran / La Cetra Barockorchester / Andrea Marcon)
  • Charpentier: "Grandes Antiennes 'O' de l'Avent" (Ensemble Correspondances / Sébastien Daucé)
  • Schütz: Historia der Geburt Jesu Christ SWV 435 (Charles Daniels, Tenor / Susan Hemington Jones, Sopran / Neal Davies, Bass / Gabrieli Consort / Knabenchor der Kathedrale Roskilde / Paul McCreesh)

Die nächsten Ausgaben von "Stimmenreich" mit Tabea Dupree hören Sie am 29.12. und am 12.01. um 21:00 Uhr.

Sendung: hr2-kultur, "Stimmenreich", 15.12.2021, 21:00 Uhr.