Mit Musik von Bruch, Stenhammar, Kernis, Händel und Hindemith und Gesprächen von Andreas Bomba mit Baiba Skride und Alain Altinoglu.

Die hr-Sinfoniekonzerte mit Baiba Skride und Alain Altinoglu

Weitere Informationen

Die Konzerte im Radio

hr2-kultur sendet die Aufzeichnung der Konzerte am 21. Dezember um 20:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Baiba Skride

Am 9. und 10. Dezember hat Chefdirigent Alain Altinoglu die Mahler-Tradition des hr-Sinfonieorchesters fortgeschrieben – mit der ersten Sinfonie. Außerdem war die lettische Geigerin Baiba Skride zu Gast – mit dem dritten Violinkonzert von Sofia Gubaidulina, die vor wenigen Wochen erst ihren 90. Geburtstag gefeiert hat. Den Auftakt der hr-Sinfoniekonzerte bildete das Vorspiel zur Oper „Lohengrin“ von Richard Wagner.

Andreas Bomba hat sich mit Baiba Skride und Alain Altinoglu unterhalten.

Die Musiken

Bach Sinfonia D-Dur BWV 1045 (Reinhard Goebel)
Bruch 1. Violinkonzert g-Moll op. 26 (Hilary Hahn / Andrés Orozco-Estrada)
Kernis Musica celestis (Hugh Wolff)
Stenhammar Zwischenspiel aus der sinfonischen Kantate Sangen (Paavo Järvi)
Händel Concerto D-Dur HWV 335a (Reinhard Goebel)
Hindemith Tuttifäntchen-Suite (Paavo Järvi)
Mahler Sinfonischer Satz "Blumine" (Paavo Järvi)

Sendung: hr2-kultur, "Treffpunkt hr-Sinfonieorchester", 18.12.2021, 10:04 Uhr.