Was "Dinner for One" im Fernsehen, ist Johann Strauß’ Operette "Die Fledermaus" auf der Bühne: Ein Klassiker zu Silvester, der immer wieder gerne gespielt wird und in dem es hauptsächlich ums Trinken geht. Hier kommt wirklich jeder auf seine Kosten. Die mit Wortwitz und grandiosen Melodien gespickte Partitur von Johann Strauß hält der champagnerfreudigen Bussi-Bussi-Gesellschaft den Spiegel vor und gilt nicht ohne Grund als Höhepunkt der Goldenen Operettenära. Mit dem liebevoll inszenierten Archivschatz von 1950 lassen wir die Zeit bis zum Korken- und Böllerknallen im Flug vergehen.

Aus dem hr-Archiv: "Die Fledermaus"

Operette in drei Akten von Johann Strauß
Funkbearbeitung von Just Scheu

Eisenstein - Willy Hofmann
Rosalinde - Bettina Brucker
Frank - Carl Erhardt-Hardt
Orlofsky - Christa Ludwig
Alfred - Franz Fehringer
Falke - Günther Ambrosius
Blind - Karl Ebert
Adele - Maria Madlen Madsen
Ida - Liselotte Bettin
Gerichtsdiener - Charly Wimmer

Chor und Sinfonie-Orchester des Hessischen Rundfunks
Leitung: Kurt Schröder

(Historische Aufnahme vom 6. Dezember 1950)

Gabriel von Eisenstein muss wegen Beamtenbeleidigung ein paar Tage ins Gefängnis. Sein Freund, der Notar Dr. Falke, überredet ihn, sich davor noch einmal ordentlich zu amüsieren - auf dem Ball des Prinzen Orlofsky. Doch eigentlich plant Dr. Falke nur seine Rache: Denn Eisenstein ließ ihn vor vielen Jahren nach einem Maskenball im Kostüm einer Fledermaus betrunken nach Hause irren, und machte ihn damit zum Gespött der Stadt. Nun soll er dafür büßen.

Dr. Falke lädt also Eisenstein, dessen Frau Rosalinde und ihre Zofe Adele zum Ball. Da alle verkleidet sind und Eisenstein die maskierten Gäste nicht erkennt, flirtet er wild drauf los und blamiert sich der Reihe nach bei allen Anwesenden. Doch auch die anderen Gäste haben ihre Laster: Auf dem Ball gerät alles durcheinander, man verbrüdert sich, ein jeder gibt vor, ein anderer zu sein. Und zum Schluss: schiebt man die Schuld einfach auf den Champagner!

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Zum Jahresausklang: Die Fledermaus", 31.12.2021, 22:00 Uhr.

Ende der weiteren Informationen