Als Interpret und Musikhörer bevorzugt Nicolai Pfeffer die Klarinette. Der gebürtige Fuldaer interpretiert selbst die Sonaten von Brahms und auf seiner neuesten CD das Klarinettenkonzert von Mozart.

In "Zwei bis Vier" erzählt er, warum Schumann sein Lieblingskomponist ist, wie man Noten von alten Werken neu ediert und weshalb es für ein Klarinettisten spannend ist, auch selbst im Klarinettenbau tätig zu sein.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Zwei bis Vier", 03.10.2021, 14:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen