Bach trifft auf Bach in diesem Kirchenkonzert aus Oslo - und ein norwegischer Pianist auf ein norwegisches Barockensemble: Christian Ihle Hadland hatte Bachs "Goldberg-Variationen" mitgebracht, das Ensemble "Barokkanerne" zwei von Bachs Messen und eine Motette.

Christian Ihle Hadland, Klavier

Bach: Goldberg-Variationen BWV 988

(Aufnahme vom 13. März aus der Dom)

Berit Norbakken und Ditte Bræin, Sopran
Marianne Beate Kielland, Mezzosopran / Mari Askvik, Alt
Mathias Gillebo und Sigmund Lahn, Tenor
Halvor Festervoll Melien, Bariton / Haakon Hille Hustad, Bass

Norwegisches Barockorchester "Barokkanerne"

Bach: Missa brevis A-Dur BWV 234 und g-Moll BWV 235
Bach: Motette "O Jesu Christ, meins Lebens Licht" BWV 118

(Aufnahme vom 17. März aus dem Dom)

Ob Bachs "Goldberg-Variationen" tatsächlich als Einschlafmusik für einen Grafen gedacht waren? Heutige Musikwissenschaftler bezweifeln das - denn zur Entstehungszeit des Variationen-Werks 1740 wäre der Cembalist Johann Gottlieb Goldberg, der den Grafen in den Schlaf spielen sollte, gerade einmal 13 Jahre alt gewesen. Der Name "Goldberg-Variationen" wurde dem Werk ohnehin erst posthum gegeben - vermutlich von Bachs Söhnen. In jedem Fall zählen die 32 Variationssätze zum Eindrucksvollsten, was Bach geschaffen hat - wie einmal mehr nun der norwegische Pianist Christian Ihle Hadland unter Beweis stellen kann.

Auch um die korrekte Bezeichnung der Mess-Vertonungen, die Bach um 1738/39 komponiert hat, streitet die Musikwissenschaft: Soll man sie nun "Lutherische Messen", "Missae breves" oder "Kyrie-Gloria-Messen" nennen? In jedem Fall hat Bach hier von den sonst üblichen fünf Teilen einer Messe nur die beiden Sätze "Kyrie" und "Gloria" vertont. Zwei dieser "Kleinen Messen" hatte das norwegische Ensemble "Barokkanerne" für das Internationale Kirchenmusik-Festival in Oslo einstudiert.

Anschließend:
Brahms: Händelvariationen B-Dur op. 24 (Anatol Ugorski, Klavier)

Sendung: hr2-kultur, "Konzertsaal", 21.06.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit