In "Bachs Messias" wird das Leben Jesu Christi von der Geburt bis zu seinem Tod in rund 90 Minuten musikalisch nachgestellt.

Ulrich Noethen, Evangelist
Thomanerchor Leipzig
Leitung: Gotthold Schwarz
Ensembles von Ton Koopman, Masaaki Suzuki, Hans Christoph Rademann und Vaclav Luks

(Aufnahmen vom 11.-14. Juni 2021 aus der Thomaskirche, der Nikolaikirche, dem Gewandhaus Leipzig und der Shoin Women's University Chapel, Kobe in Japan)

Eigens für das ARD Radiofestival hat Bachfest-Intendant Michael Maul unter dem Titel "Bachs Messias" ein Programm zusammengestellt, das das Leben Christi von der Geburt bis zu seinem Tod nachstellt. Umrahmt von Sinfonien, Arien, Rezitativen, Chören und Chorälen aus Kantaten Johann Sebastian Bachs führt der Schauspieler Ulrich Noethen als Evangelist durchs Programm mit Texten nach der Trilogie "Jesus von Nazareth" von Papst em. Benedikt XVI.

Anschließend:
Kurt Weill Fest
Simon Höfele, Trompete
Frank Dupree, Klavier

Hindemith: Trompetensonate
Weill: Intermezzo
Antheil: Trompetensonate
Weill: Langsamer Fox und "Algi-Song"
Gershwin: "An American in Paris" (Bearbeitung Frank Dupree)

(Aufnahme vom 27. Februar 2021 aus dem Bauhaus, Dessau)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 28.07.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit