Erneut werden Werke von Schostakowitsch bei den Schostakowitsch Tagen uraufgeführt. Im Auftaktkonzert dirigiert Vladimir Jurowski die Staatskapelle Dresden.

Leonidas Kavakos, Violine
Sächsische Staatskapelle
Leitung: Vladimir Jurowski

Schostakowitsch: 1. Violinkonzert a-Moll op. 77
Strawinsky: "L’Oiseau de feu" (Der Feuervogel), vollständiges Ballett

(Aufnahme vom 23. Juni 2021 aus dem Kulturpalast in Dresden)

Die Internationalen Schostakowitsch Tage Gohrisch wurden diesmal pandemiebedingt in das Europäische Zentrum der Künste Dresden-Hellerau verlegt und erweitern wieder einmal durch außergewöhnliche Programme mit selten gespielten Werken den Blick auf das Schaffen von Dmitri Schostakowitsch, z.T. mit Ur- und Deutschen Erstaufführungen. Eröffnet wird das Festival mit einem Sonderkonzert der Staatskapelle Dresden im Dresdner Kulturpalast. Heiß erwartet dabei die großbesetzte Aufführung von Strawinskys Ballett "Der Feuervogel" sowie Schostakowitschs 1. Violinkonzert mit dem Solisten Leonidas Kavakos.

Anschließend:
Quatuor Danel
Borodin Quartet
kapelle 21 (Mitglieder der Sächsischen Staatskapelle Dresden) Leitung: Petr Popelka
Dmitry Masleev, Klavier
Yulianna Avdeeva, Klavier
Gidon Kremer, Violine
Madara Pētersone, Violine
Georgijs Osokins, Klavier
u.a.

Kammermusik von Dmitri Schostakowitsch, Mieczysław Weinberg, Arvo Pärt u.a.

(Aufnahmen vom 24.-26. Juni 2021 aus dem Festspielhaus Hellerau in Dresden)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 01.08.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit