Die Berliner Philharmoniker sind wieder da: Zum Auftakt einer prallvollen Saison präsentieren sie ein hochromantisches Programm mit ihrem Chefdirigenten Kirill Petrenko.

Berliner Philharmoniker
Leitung: Kirill Petrenko

Weber: Ouvertüre zur Oper "Oberon"
Hindemith: Sinfonische Metamorphosen über Themen von Carl Maria von Weber
Schubert: Große Sinfonie C-Dur D 944

(Zeitversetzte Übertragung aus der Berliner Philharmonie)

Bei der Eröffnung ihrer ersten Post-Corona-Saison geizen die Berliner Philharmoniker nicht mit orchestralen Höhenflügen. Die "Große" C-Dur-Sinfonie von Schubert kam schon Schumann vor "wie ein Roman" und fesselt mit ausgreifenden Spannungsbögen über eine bis dato unübertroffene Länge. Hindemith verwandelte in seinem amerikanischen Exil winzige Stücke von Weber in einen sinfonischen Wolkenkratzer. Mit glanzvollem Blech und jazzigen Marschrhythmen evozierte er ein besseres Amerika. Mit Webers Oberon-Ouvertüre bekommt der Abend gleich zu Beginn eine romantisch zauberische Note.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 27.08.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit