Das Würzburger Mozartfest geht zu seinem 100. Jubiläum mit dem Stargeiger Renaud Capuçon auf Tour nach Brüssel zum Eröffnungskonzert des Festival Musiq3.

Renaud Capuçon, Violine
Brüsseler Philharmoniker
Leitung: Stéphane Denève

Mozart: Ouvertüre zu "Così fan tutte"
Anno Schreier: "Sinfonia amorosa e giocosa" (Uraufführung)
Mendelssohn: Hebriden-Ouvertüre op. 26
Mendelssohn: Violinkonzert E-Dur op. 64

(Aufnahme vom 25. Juni 2021 aus dem Flagey in Brüssel)

Auf seinen Europareisen als Kind hat Mozart mit seiner Familie Brüssel besucht, doch Vater Leopold klagte: "der Hr: Prinz thut nichts als jagen, fressen und sauffen." Mit vereinten Kräften sorgen das Würzburger Mozartfest und das Brüsseler Festival Musiq3 heutzutage für musikalischen Glanz: die Brüsseler Philharmoniker spielen mit Renaud Capuçon und Stéphane Denève ein beziehungsreiches Programm mit Musik von Mozart und Mendelssohn. Mittendrin die Uraufführung der "Sinfonia amorosa e giocosa" von Anno Schreier, der der "spielerischen Freiheit und komplexen Leichtigkeit" von Mozart nachspürt.

Anschließend:
Saint-Denis Festival
Camilla Nylund, Sopran
Orchestre National de France
Leitung: Karina Canellakis

Wagner: Ouvertüre zu "Tannhäuser"
Strauss: Vier letzte Lieder
Brahms: 4. Sinfonie e-Moll op. 98

(Aufnahme vom 24. Juni 2021 aus der Kathedrale Saint-Denis)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 08.08.2021, 20:04 Uhr.