Paukenschlag zum Beginn der Dresdner Musikfestspiele: Daniele Gatti dirigiert zwei Sinfonien Robert Schumanns mit einem Originalklangensemble, dem Dresdner Festspielorchester.

Dresdner Festspielorchester
Leitung: Daniele Gatti

Robert Schumann: 1. Sinfonie B-Dur op. 38 und 2. Sinfonie C-Dur op. 61

(Aufnahme vom 24. Mai 2021 aus dem Kulturpalast Dresden)

Anschließend:
Thüringer Bachwochen
Profeti della Quinta

Psalmvertonungen von Claudio Monteverdi, Salomone Rossi und Elam Rotem

(Aufnahme vom 25. Juni 2021 aus der Oberkirche Arnstadt)

Wenn das Dresdner Festspielorchester - ein im Geiste des "Orchestra di Dresda", der legendären Hofkapelle Augusts des Starken 2012 gegründetes Originalklangensemble - mit Daniele Gatti auf einen der größten Dirigenten unserer Zeit trifft, sind spannende musikalische Impulse zu erwarten. Schumanns 2. Sinfonie entstand in Dresden und gilt als sein ambitioniertester Beitrag zur Gattung Sinfonie. Anschließend präsentiert das Ensemble "Profeti della Quinta" Psalmvertonungen aus unterschiedlichen Jahrhunderten im Themenjahr "Jüdisches Leben in Thüringen" bei den Thüringer Bachwochen.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 01.07.2021, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit