Bei der Uraufführung Verletzte, heute ein Klassiker der Moderne: Strawinskys "Sacre" schockiert nicht mehr, sondern reißt mit, zumal wenn das Schleswig-Holstein-Festival-Orchester und Krzysztof Urbański es zelebrieren.

Schleswig-Holstein-Festival-Orchester
Leitung: Krzysztof Urbánski

John Adams: "Mother of the Man", 2.Satz aus "Naïve and Sentimental Music"
Igor Strawinsky: Le Sacre du printemps

(Zeitversetzte Übertragung aus dem Musik- und Kongresszentrum)

Einst waren 27 Verletzte zu beklagen beim Tumult während der Uraufführung, gut 100 Jahre später ist es ein Klassiker der Moderne: Strawinskys "Sacre du Printemps" schockiert das Publikum nicht mehr, es reißt mit, zumal wenn das Schleswig-Holstein-Festival-Orchester mit dem so originellen und energetischen Krzysztof Urbański es zelebrieren. In der herrlichen "MuK" in Lübeck gibt es außerdem "spontane, gefühlserfüllte Musik", wie John Adams selbst sein Werk charakterisiert. In "Mother of the Man" beschreibt er die Ur-Sehnsucht nach unverdorbener Kindheit, wenn man den Tod der Mutter erlebt hat.

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2022

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2022 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 22.07.2022, 20:00 Uhr.