Die Ukrainerin Oksana Lyniv dirigiert ein Benefizkonzert für ihr Heimatland beim Kaunas Pažaislis Festival.

Andrei Bondarenko, Bariton
Andryi Murza, Violine
Kaunas Staatschor
Städtisches Sinfonieorchester Kaunas
Leitung: Oksana Lyniv

(Aufnahme vom 12. August aus der Staatlichen Philharmonie)

"Musik hilft uns zu träumen", ist auf der Webseite des litauischen Kaunas Pažaislis Festival zu lesen. In der 27. Saison blicken die Veranstalter in die Zukunft und stellen neue Werke und vielversprechende junge Künstler in den Mittelpunkt. Doch alle Hoffnungen auf eine friedliche Welt bündeln sich im Benefizkonzert für die Ukraine. Die ukrainische Dirigentin Oksana Lyniv wählte dafür u.a. Werke von Valentin Silvestrov. Er zählt zu den wichtigsten ukrainischen Komponisten unserer Zeit. Nach dem russischen Überfall auf sein Heimatland floh er zusammen mit seiner Tochter und Enkelin nach Berlin.

Anschließend:
Thüringer Bachwochen
Julia Sophie Wagner, Sopran und Konzeption
Elvira Bill, Alt
Daniel Johannsen, Tenor
Manuel Walser, Bass
Ensemble Eroica Berlin
Jakob Lehmann, Leitung und Konzeption

"Et Lux" - Ein Requiem von Johann Sebastian Bach
Libretto: Thomas Kunst

(Aufnahme vom 1. Mai aus der Herderkirche in Weimar)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD Radiofestival 2022

Alle Sendungen des ARD Radiofestivals 2022 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Konzert", 07.09.2022, 20:00 Uhr.