Eine Autofahrt durch die ägyptische Provinz, vorbei an Wasserbüffeln, Wracks und Wüstensand. So unterschiedlich die drei Insassen auch sind, eine Frage beschäftigt sie alle: Wird das Benzin bis Kairo reichen? Die Kulturprogramme der ARD haben 40 Autor*innen gebeten, eine Erzählung zum Thema "Reisen" für das ARD-Radiofestival zu schreiben.

Eine Fahrt durch die ägyptische Provinz, entlang von sichtbaren und unsichtbaren Grenzen. Soldaten mit Maschinengewehren säumen den Weg, Wasserbüffel, Wracks und Wüstensand, hin und wieder die Umrisse von Pyramiden am Horizont. Im Auto drei Menschen: der Fahrer, die Übersetzerin, und der deutsche Wissenschaftler, der mit seinem Vortrag über neuere Strömungen des Sufismus auf Unverständnis gestoßen ist. So unterschiedlich die drei Insassen auch sein mögen, eine Frage beschäftigt sie alle: Die Tanknadel sinkt immer weiter, doch nirgends gibt es Benzin – werden sie es bis nach Kairo schaffen?

Produktion: RBB 2020

Sendung: hr2-kultur, "Lesung", 17.08.2020, 23:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit