Finalisten des Buchpreises 2019: Raphaela Edelbauer, Norbert Scheuer, Tonio Schachinger, Jackie Thomae, Sasa Stanisic und Miku Sophie Kümel (v.l.n.r.)

Sechs Finalisten konkurrieren alljährlich um die Auszeichnung als "Roman des Jahres". Sechs Romane, die diesmal ein großes Thema eint, sagt die Jury: "In allen geht es um familiäre Zusammenhänge, um den Ort in der globalen Welt, von dem aus das eigene Dasein zu begreifen ist." Kurz vor der Frankfurter Buchmesse präsentieren wir in hr2-kultur alle sechs Autorinnen und Autoren von der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019.

Die Buchrücken der nominierten Shortlist-Titel

In fast allen Romanen spielt das Thema Herkunft eine Rolle. Sei es in Jackie Thomaes "Brüder", in dem das Schicksal zweier Söhne eines afrikanischen Vaters in der DDR geschildert wird, sei es in Norbert Scheuers Roman "Winterbienen", der in die Eifel im Jahr 1944 führt, oder ganz direkt in Saša Stanišićs Buch „Herkunft“ mit seinen Schauplätzen in Bosnien und Heidelberg.

Mit drei Frauen und drei Männern, deren Romane in sechs verschiedenen Verlagen erschienen sind, ist die Shortlist für den Deutschen Buchpreis in diesem Jahr sehr ausgewogen. Auffällig ist der hohe Anteil an Debütanten: Raphaela Edelbauers fantastischer Roman "Das flüssige Land" führt in eine kafkaeske Topografie, die auf keiner Karte verzeichnet ist. Miku Sophie Kühmels "Kintsugi" ist ein psychologisches Kammerstück, in dem vier Menschen für ein Wochenende in einem märkischen Landhaus zusammenfinden. Tonio Schachingers "Nicht wie ihr" ist ein Roman über die Welt des Spitzensports, über Zugehörigkeit, Migration und die ständige Angst vor dem Abstieg.

Alle sechs Kandidaten auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2019 haben sich in diesem Jahr vorab im Rahmen einer Lesung mit Gespräch im Schauspiel Frankfurt vorgestellt. Hören Sie die Auftritte aller sechs Nominierten online im Podcast der Lesung.

Wer den Deutschen Buchpreis gewinnt, wird am 14. Oktober, Punkt 18.55 Uhr, im Frankfurter Römer bekannt gegeben.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit