Hans Albers als "Baron Münchhausen" in dem Ufa-Film von 1943

Eine Insel aus Käse oder ein Ritt auf einer Kanonenkugel: Vielleicht niemand hat in der Geschichte so schön gelogen wie Freiherr von Münchhausen. Der „Lügenbaron“ wäre im Mai 300 Jahre alt geworden. Damit sie auch weiterhin nicht in Vergessenheit geraten, präsentiert hr2-kultur die haarsträubenden Geschichten, gelesen von Werner Rehm.

Bei seinen Reisen durch die Welt scheut der unerschrockene Freiherr weder hungrige Wölfe im Winterwald noch andere Widrigkeiten. Stets rettet er sich tollkühn aus jeglicher Bredouille, selbst wenn er sich mal an den eigenen Haaren aus dem Sumpf ziehen muss.  So reist der Baron frohgemut herum und stößt dabei auf allerhand groteske Gestalten. Als er in den Ätna fällt, trifft er auf den Gott Vulcan, ein anderes Mal begegnet er einem Windmacher, der mit seinem Atem Mühlen antreibt. Gemeinsam mit dem Freiherrn stürzt man sich beim Zuhören in waghalsige Abenteuer.

Weitere Informationen

Sendung

06.04.-17.04.20 (8 Folgen)
Montag-Freitag 9:30 Uhr im "Kulturfrühstück",
Wiederholung 15 Uhr in der "Klassikzeit".
Alle Folgen stehen für jeweils 7 Tage ab Ausstrahlung online zur Verfügung.

Ende der weiteren Informationen

In Deutschland wurde der „Lügenbaron“ besonders durch den Dichter Gottfried August Bürger  bekannt. Im Jahr 1786 veröffentlichte er die Geschichten eines Mannes, der für sein kühnes Mundwerk bekannt war: Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen. Der „echte“ Lügenbaron wurde 1720 in Bodenwerder geboren und diente zu Lebzeiten als Offizier in der Armee der russischen Zarin. Jetzt, 300 Jahre später, können wir uns dank Gottfried August Bürger immer noch  amüsieren, wenn Münchhausen mit einer Kanonenkugel durch die Gegend reitet oder tollkühn gegen wilde Wölfe und Bären kämpft. Doch auch wenn man den Freiherrn sofort der Lüge bezichtigt, er selbst behauptet in den Erzählungen stets, nichts als die Wahrheit zu sagen. Wer ihm nicht glauben wolle, dem sei nicht zu helfen… 

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit