Ein kurzer Augenblick nur, ein Moment der Unachtsamkeit, und nichts ist mehr, wie es vorher war. Ein Unglück konfrontiert eine heitere Sommergesellschaft unvermittelt mit dem Tod.

In einem leicht heruntergekommenen Schlösschen in Südfrankreich erlebt eine bunt zusammengewürfelte Schar von Gästen entspannte Sommertage. Man isst gemeinsam, die Kinder spielen miteinander, abends sitzt man beim Wein zusammen.  Doch dann geschieht etwas Entsetzliches: Marie rutscht auf der Spielzeuglokomotive aus, die eines der Kinder auf der Terrasse zurückgelassen hat, und fällt mit dem Hinterkopf auf das kantige Rohr des Sonnenschirmfußes. Sie ist sofort tot. Ilia Vasella erzählt in ihrem Debüt von den Stunden, die Maries Tod folgen, den Versuchen, mit dem Unbegreiflichen fertig zu werden.

„Windstill“ von Ilia Vasella
Dörlemann Zürich 2021
Lesung: Isabella Bartdorff 
Regie: Martin Buntz
Redaktion: Katrin Zipse
Produktion: SWR 2021

Mehr zu den Lesungen in hr2-kultur finden Sie hier.

Weitere Informationen

Diese Lesung ist auch im ARD-Radiofestival um 23:03 Uhr zu hören.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Lesung", 07.07.2021, 9:05 - 9:30 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit