Ernst Theodor Amadeus Hoffmann

"Am Himmelfahrtstage, nachmittags um drei Uhr, rannte ein junger Mensch in Dresden durchs Schwarze Tor, und geradezu in einen Korb mit Äpfeln und Kuchen hinein…" Der junge Mann entpuppt sich als Student Anselmus und sein Zusammenstoß mit der Apfelverkäuferin wird zum Ausgangspunkt eines existenziellen Konflikts. Zwei Kräfte ziehen ihn künftig in verschiedene Richtungen: Die Kraft der Alltagsrealität und die der Phantasie.

Auf welche Seite das Märchen seinen Helden am Ende verschlägt - das wird hier noch nicht verraten. Es gilt jedenfalls als Höhepunkt romantischer Erzählkunst. Sein Autor - E.T.A. alias Ernst Theodor Amadeus Hoffmann (1776-1822) - wurde schon als "Universalgenie der Künste" bezeichnet. Er schrieb, malte, zeichnete und war auch als Komponist, Kapellmeister und Musikkritiker tätig. Seinen dritten Vornamen wählte er aus Bewunderung für Mozart und widmete sich erst nach Vollendung seiner Oper "Undine" 1814 ganz der Literatur. Neben den beiden großen Romanen "Elixiere des Teufels" und "Kater Murr" schrieb Hoffmann vor allem Geschichten, Novellen und Märchen. Sein bis heute wohl bekanntester Text ist "Der goldne Topf". Eine Schulausgabe mit Worterklärungen, Literaturhinweisen und einem Nachwort von Hartmut Steinecke ist beim Reclam Verlag erschienen. Hr2-kultur präsentiert das berühmte Kunstmärchen zum 200. Todestag von E.T.A. Hoffmann.

Weitere Informationen

Hören und Nachhören

23.05.-03.06.2022 (9 Folgen)
Montag-Freitag 09:05 Uhr, Wiederholung um 14:30 Uhr.
Jede Folge ab Sendedatum für 7 Tage online auf hr2.de und alle Folgen vom 26.05. bis 26.06.22 in der ARD-Audiothek.

Ende der weiteren Informationen

Sprecher: Gerhart Lippert
Regie: Matthias Neumann
hr 1976