Shahira bricht die ungeschriebenen Regeln der kurdischen Community: Sie ist alleinerziehend, lebt nicht monogam und kümmert sich nicht um die Blicke, die sie mit ihrer Freizügigkeit auf sich zieht. Dadurch ist sie Provokation und Faszination zugleich.

Vor allem für die Freunde ihres Sohnes Younes, Amal und Raffiq, die, schwankend zwischen Bewunderung und Missbilligung, nicht wissen, wie sie mit Shahiras Auftreten umgehen sollen. Karosh Taha hat mit "Im Bauch der Königin" (DuMont) ein herausragendes Buch über ein gesellschaftlich relevantes Thema geschrieben: was es bedeuten kann, eine Frau zu sein. Das Gespräch mit der Autorin führt die Schriftstellerin Carolin Callies. Eine Aufzeichnung aus dem Literaturhaus Frankfurt vom 30. September 2020.

Sendung: hr2-kultur, Spätlese, 06.10.2020, 22:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit