Die Lyriknacht in Hochstadt erinnert an den Lyriker und Erzähler Horst Bingel. Denn hier begann Bingels schriftstellerische Laufbahn, indem er sein erstes Gedicht auf die Tapete an der Wand schrieb.

Und wild ging es weiter: Bingel veranstaltete in den 60er und 70er Jahren mit dem "Frankfurter Forum für Literatur" Lesungen auf U-Bahn-Baustellen und in Straßenbahnen, schlug Gedichte an Litfasssäulen an.

Die Horst Bingel-Stiftung für Literatur e.V. fördert seit 2009 Literatur und vergibt im zweijährigen Abstand den Horst Bingel-Preis für Literatur.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 10. Hochstädter Lyriknacht

Anja Kampmann
Ende des Audiobeitrags

Marcel Beyer, Anja Kampmann, Nadja Küchenmeister, Nasrin Siege, André Hatting, Heiner Boehncke und die Preisträgerinnen des "Jungen Literaturforums Hessen-Thüringen" Laura Dürrschmidt und Melis Ntente lasen am 4. September in der Wehrkirche in Maintal-Hochstadt. Die Veranstaltung der Horst Bingel-Stiftung für Literatur in Kooperation mit der Bürgerstiftung Maintal haben wir für Sie aufgezeichnet.

Sendung: hr2-kultur, Spätlese, 27.10.2020, 22:00 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit