Sie will Fenster aufmachen zur Welt, sagt Golineh Atai. "Denn wenn wir uns nicht mit der Welt beschäftigen, beschäftigt sich die Welt mit uns." Als Fernsehkorrespondentin hat sie für die ARD aus Moskau und Kiew berichtet, jetzt leitet sie das ZDF-Studio in Kairo.

Gemeinsam mit Jagoda Marinic geht Golineh Atai der Frage nach, warum wir uns in Deutschland so oft wegducken und wegdrehen von dem, was anderswo passiert. Und welche Folgen das hat, zum Beispiel für die Ukraine. Seit sie als Korrespondentin am Maidan in Kiew stand, wo vor ihren Augen Menschen erschossen wurden, sei sie ein anderer Mensch, sagt Golineh Atai. Und sie fragt sich: Wie sehr glauben wir noch an unser eigenes System? Geprägt ist Golineh Atai auch von ihren Eltern, mit denen sie im Alter von fünf Jahren aus dem Iran nach Deutschland geflohen war.

Weitere Informationen

Alle zwei Wochen als Podcast in der ARD-Audiothek und bei hr2-kultur.

Ende der weiteren Informationen

FREIHEIT DELUXE mit Jagoda Marinic ist eine Produktion des Hessischen Rundfunks und des Börsenvereins des deutschen Buchhandels. Der Podcast wurde gefördert im Rahmen von "Neustart Kultur" der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien durch den Deutschen Literaturfonds e.V.

Sendung: hr2-kultur, "Freiheit Deluxe", 01.03.2022, 21:30 Uhr.