Zwei Jahre nach den Anschlägen von Hanau stellt das Festival WIR SIND HIER. die Frage nach unserem Zusammenleben in Deutschland. Ist die Situaion für Menschen mit Migrationserbe besser geworden? Wie divers und sensibel verhält sich der Literaturbetrieb? Welche Erfahrungen macht eine Schwarze Politikerin in Deutschland? Und was könnte wirklich helfen, um Rassismus in Deutschland abzubauen?

Zum Auftakt des Festivals hält die Rassismusforscherin Aylin Karabulut eine Keynote zu Fragen von Erinnerungskultur und zu Safe Spaces in Politik und Kultur. Moderiert wird die Eröffnungsveranstaltung von der Journalistin Dunja Hayali. Als Gäste sind die Frankfurter Kulturpolitikerin Mirrianne Mahn (Die Grünen), der Soziologe Aladin El-Mafaalani ("Wozu Rassismus?", Kiepenheuer & Witsch) und der Autor Hasnain Kazim ("Mein Kalifat", Penguin) geladen.

Im Literaturland Hessen senden wir einen gekürzten Mitschnitt der Eröffnungsveranstaltung vom 18.02. aus dem Literaturhaus Frankfurt.

Weitere Informationen

Vom 18. bis 20. Februar 2022 beschäftigen sich in der zweiten Ausgabe von WIR SIND HIER. Autor*innen und Journalist*innen in Diskussionen und Lesungen mit dringenden Fragen unserer Zeit. Im Fokus sind die Entwicklung antirassistischer Arbeit in Politik, Literatur und Gesellschaft, der Zusammenhang von Frauenfeindlichkeit und Rassismus, das Schreiben von Literatur nach Ereignissen wie dem Mordanschlag von Hanau 2020 und das Vererben und Ererben von Migrationsgeschichten. WIR SIND HIER. zeigt die Vielfalt aktueller deutschsprachiger Literatur und gibt Menschen Raum, die selbst aufgrund ihrer Arbeit, aufgrund ihres Geschlechts, ihrer tatsächlichen oder vermeintlichen Herkunft oder Religion Opfer von Diskriminierung sind. WIR SIND HIER. wird durch den Kulturfonds Frankfurt RheinMain, das Bildungsdezernat, die Crespo Foundation, das Amt für multikulturelle Angelegenheiten sowie das Kulturamt der Stadt Frankfurt am Main gefördert, in Kooperation mit der Bildungsstätte Anne Frank und der DEXT-Fachstelle Hanau.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Literaturland Hessen", 20.03.2022, 12:04 Uhr;
Wiederholung am 26.03.2022, 18:04 Uhr.