Das literarische Quartett ohne Quotendruck wird 50! In der Jubiläumsausgabe der „Schönen Aussichten“ streiten und schlichten der Redakteur Alf Mentzer (Hessischer Rundfunk), die Kritikerin Mara Delius (Literarische Welt) sowie der Literaturkritiker Hubert Spiegel (F.A.Z.) mit der Gastkritikerin Andrea Petkovic.

Die Autorin, Moderatorin und Sportlerin hatte mit ihrem literarischen Erstling großen Erfolg bei Kritik und Publikum. „Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht“ (KiWi) ist ein vielschichtiger Erzählungsband. Im Literaturhaus las Petkovic daraus bereits. Beim Literarischen Quartett des ZDF stritt sie ebenso mit. Jetzt kommt sie wieder nach Frankfurt.

Die Kritikerrunde „Schöne Aussichten“ ist übrigens das älteste und ein vielgeliebtes Format im Literaturhaus. Es findet nun schon zum 50. Mal statt. Das Jubiläum wird - wie es sich gehört - mit Büchern und Kritik begangen. Dem traditionellen Haltbarkeitstest wird dieses Mal „Der Fänger im Roggen“ (Rowohlt) von J. D. Salinger unterzogen.

Die weiteren Titel des Abends:

Ulrike Edschmid: Levys Testament (Suhrkamp)
Judith Hermann: Daheim (S. Fischer)
Julia Phillips: Das Verschwinden der Erde (dtv)

Sendung: hr2-kultur, "Literaturland Hessen", 20.05.2021, 12:04 Uhr;
Widerholung am 26.06.2021, 18:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit