Die österreichische Schriftstellerin Kathrin Röggla erhielt in diesem Jahr für Ihren literarischen Essay "Bauernkriegspanorama" den Wortmeldungen-Preis der Crespo Foundation. Die Preisverleihung findet als Radiosendung in hr2-kultur statt.

Kathrin Röggla deutet in ihrem Essay Aspekte unserer Gesellschaft, wie Rechtspopulisums und soziale Spaltung, als historische Rückwärtsbewegung.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Verleihung des Wortmeldungen-Literaturpreis 2021 an Kathrin Röggla

Kathrin Röggla
Ende des Audiobeitrags

Im Rahmen der Preisverleihung diskutieren Expert*innen unterschiedlicher Fachrichtungen gemeinsam mit Kathrin Röggla über das in ihrem Text kongenial entworfene Bild der deutschen Gegenwart, mit dabei sind Prof. Dr. Sighard Neckel, Soziologe, Julia Ebner, Extremismusforscherin und Dominik Herold, Gründer der Iniative "mehr als wählen e.V.". Künstlerin und Jury-Mitglied Beate Gütschow hält die Laudatio. Das Gespräch und die Sendung werden von Klaus Walter moderiert.  

Weitere Informationen

Kathrin Röggla: Bauernkriegspanorama, Verbrecher Verlag, 64 Seiten, 12 Euro, Erscheinungstermin: 15.10.2020

Ende der weiteren Informationen

Rögglas Bauernkriegspanorama als Hörspiel


Der prämierte Text wurde von Leopold von Verschuer als Hörspielfassung vertont:

Audiobeitrag

Podcast

Zum Artikel Bauernkriegspanorama | Monumentales Gesellschaftsporträt von Kathrin Röggla

Detail aus dem Bauernkriegspanorama von Werner Tübke, Bad Frankenhausen
Ende des Audiobeitrags

Sendung: hr2-kultur, "Literaturland Hessen", 15.11.2020, 12:04 Uhr.
Wiederholung am 21.11.2020, 18:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit