Musik bewegt uns - im wahrsten Sinne des Wortes. Aber auch emotional. Sie beruhigt oder regt an. Musik kann glücklich machen, melancholisch stimmen oder helfen, Trauer zu überwinden.

Schwerpunkt im Musikland heute ist das Thema "Musik und Emotionen". Zu Gast sind die Musiktherapeutin Silke Kammer und Maria Spychiger, sie hat eine Professur für Empirische Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Frankfurt.

Prof. Maria Spychiger

Welche Rolle spielt die Musik in unserem Alltag? Gibt es Menschen, denen Musik rein gar nichts bedeutet? Und wie wichtig ist der Kontakt zur Musik in der Kindheit? Das sind Fragen, denen Maria Spychiger nachgegangen ist.

Musiktherapeutin Silke Kammer

Silke Kammer arbeitet als Musiktherapeutin zum einen als Dozentin für Workshops und Seminare sowie an der Vitos Klinik in Weilmünster: mit Patienten aus der Psychosomatik, Schmerztherapie und Psychiatrie. Auch bei Menschen mit Demenz kann die Musik viele positive Effekte erzielen. Darüber werden wir ausführlich sprechen.

Was ist es, das uns berührt? Warum empfinden wir C-Dur als strahlend und d-moll als schwermütig? Diesen Fragen nähert sind Natascha Pflaumbaum in einem Beitrag.

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 17.04.2021, 15:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit