Seit über zehn Jahren lebt Annesley Black in Frankfurt. Ursprünglich kommt sie aus Kanada. Über das freie Improvisieren ist sie zur Komposition gekommen. Sie hat zunächst Jazzmusik in Montreal studiert, es folgten Köln und Freiburg und seit 2013 ist sie Dozentin an der Kronberg Academy und am Dr. Hoch's Konservatorium in Frankfurt.

In ihren Kompositionen greift Annesley Black gerne politisch-gesellschaftliche Themen auf. Darüber hinaus nutzt sie die szenische Umsetzung, das Erweitern der Musik um visuelle und szenische Elemente in vielen ihrer Stücke. Mit uns spricht Annesley Black über ihren Alltag als Komponisten. Außerdem stellt sie ein Auftragswerk vor, das für das hr-Sinfonieorchester entstanden ist und erzählt, an welchem Werk sie aktuell arbeitet. Wir hören eines ihrer Frühwerke - für drei ‚sportlich begabte‘ Schlagzeuger.

 Margarete Dessoff – Chordirigentin auf dem Weg in die Moderne

Sabine Fröhlich

Die Frankfurter Autorin Sabine Fröhlich hat ein Buch über Margarte Dessoff (1874 bis 1944) geschrieben. Sie war die Tochter des ersten Kapellmeisters an der Frankfurter Oper, wollte eigentlich Konzertsängerin werden und musste aber diesen Wunsch aufgeben, als sie im Gesangsunterricht ihre Stimme verlor. Später eröffnete sie ihre eigene Gesangsschule und bildete aus dem Kreis ihrer Schülerinnen den "Dessoff’schen Frauenchor".

Sabine Fröhlich: Margarete Dessoff (1874 – 1944) - Chordirigentin auf dem Weg in die Moderne

1923 ging Margarete Dessoff nach New York und übernahm die Chorklasse an der heutigen Juilliard School of Music. Eine bemerkenswerte Frau. Sabine Fröhlich stellt sie näher vor. Und SIE können gewinnen – wir verlosen drei Bücher über Margarete Dessoff.

Das Archiv Frau und Musik

Archiv Frau und Musik

Seit nunmehr 40 Jahren werden im Archiv mehr als 25.000 Medieneinheiten archiviert, die sich um Komponistinnen und Dirigentinnen drehen. Darunter sind Notenausgaben, Autographe, zahlreiche Tonträger, historische Konzertplakate, Vor- und Nachlässe und jede Menge Literatur. Weltweit ist es das umfangreichste internationale Komponistinnen-Archiv.

Clara Schumann

Clara Schumann (Collage)

Eine außergewöhnliche Musikerin: Pianisten, Komponistin, Pädagogin und Mutter von acht Kindern. Eine Frau – viele Rollen. Im vergangenen Jahr wäre sie 200 Jahre alt geworden. Für die Frauen ihrer Generation war sie durchaus Vorbild.

Barbara Heller

Die Darmstädter Komponistin wurde im vergangenen Jahr mit dem Darmstädter Musikpreis ausgezeichnet. Näheres zu Barbara Heller zeigt ein Portrait.

Im Konzertteil: Frauenchöre aus Hessen stellen sich vor

Reine Frauensache - Sie hören den ersten Teil eines großen Chorprojekts (Mitschnitt vom Februar 2018 im Sendesaal des Hessischen Rundfunks). 60 Highlights für Frauenchor - Originalkompositionen und Bearbeitungen, vom 16. Jahrhundert bis zur Gegenwart, wurden eigens für diese Projekt gesammelt und als Chorbuch herausgegeben (Edition Peters). Viele der Stücke sind in der Aufnahme zu hören.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 10.10.2020, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit