Mit dem Breitkopf & Härtel-Verlag hat Beethoven zu Lebzeiten eng zusammengearbeitet – allerdings nicht immer ganz reibungsfrei. Verlagsleiter Nick Pfefferkorn schaut zurück auf den nicht ganz einfachen Geschäftspartner Beethoven und verrät, welche Schätze noch in den Verlagshäusern in Wiesbaden und Leipzig schlummern.

L.v. Beethoven: Faksimile, Breitkopf & Härtel

Johannes Mundry vom Bärenreiter-Verlag in Kassel berichtet von den besonderen Bärenreiter Urtext-Ausgaben und wie diese in mühevoller Kleinarbeit entstanden sind.

Ludwig van Beethoven | Signatur

Außerdem gibt es "Ein Buch voll Beethoven" – ein Singspiel von Annette Meisner, das von Schüler*innen der Kreismusikschule Oberlahn und der Karl-Schapper-Schule Weinbach gespielt, gesungen und aufgenommen worden ist. Schauen kann es jeder hier.

Musikalisch ganz anders geht es bei "Pommes & Natur" zu. Ein Jazz-Projekt für einen guten Zweck. Dahinter steckt der Darmstädter Nico Petry.

Preisträgerkonzert des 9. Internationalen Solti Dirigierwettbewerbs

Sir Georg Solti

Wir senden heute eine Aufnahme vom 11. Oktober 2020 aus der Alten Oper Frankfurt, mit
Tianyi Lu, Johannes Zahn und GáborHontvári am Pult.

Sie dirigieren Musik von Ludwig van Beethoven und Gioacchino Rossini - unter erschwerten Corona-Bedingungen. Dazwischen gibt es Erklärungen zum Wettbewerb sowie Töne der Mitwirkenden - und, als besonderes Highlight, eine historische Aufnahme mit dem Namensgeber Solti. Er dirigiert den ersten Satz von Beethovens 7. Sinfonie.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 12.12.2020, 15:04 Uhr

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit