Die "Königin der Instrumente" ist ein komplexes musikalisches Wunderwerk aus Pfeifen und Tasten, das so leise wie ein Windhauch, aber auch lauter als ein ganzes Orchester klingen kann.

Jährlich benennt die Konferenz der Landesmusikräte in Deutschland ein besonderes Werk. Diesmal ist es die aktuelle Aufnahme mit dem Titel "Werke für Orgel", erschienen bei dem Label Coviello Classics, mit Musik des Darmstädter Komponisten Johann Christian Heinrich Rinck. Er hat, wie kaum ein anderer seiner Zeit, vielfältig für die Orgel komponiert. Warum seine Musik so einzigartig ist und warum auch Orgelkenner davon so begeistert sind, erzählt unser Gast, der Organist Prof. Gerhard Gnann.

Kulturförderung im Rhein Main Gebiet 

Kultur: Musik & Literatur

Literatur, Musik und Kunst aus dem Rhein-Main-Gebiet werden bei der Kulturfonds Frankfurt RheinMain groß geschrieben. Die Initiative bündelt und fördert Kunst und Kultur aus der Region. Trotz der Corona-Pandemie stehen auch 2021 zahlreiche Projekte auf der Agenda. Karin Wolff, Geschäftsführerin der gemeinnützigen Kulturfonds Frankfurt RheinMain, spricht u.a. über die Philosophie dieser Kulturförderung und welche Rolle im kommenden Jahr dabei auch unbekannte Schätze von Georg Philipp Telemann - wie "Music for Hotelbars Rhein-Main" - spielen.

Georg Philipp Telemann (1681-1767)
Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 02.01.2021, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten