Trotz Corona startet auch in Hessen der weltweit größte Nachwuchswettbewerb für junge Musiker. Im letzten Jahr hatte die Corona Pandemie Musiker*innen wie Organisator*innen kalt erwischt. Der Wettbewerb wurde kurzfristig komplett abgesagt. Nun geht man neuen Wege.

Das Konzept: alle Teilnehmer*innen präsentieren sich per Videoeinsendung. Wie die Vorbereitungen dafür laufen, mit allen Höhen und Tiefen für die 7- 20 jährigen, erfahren Sie hier.

Fee. - mit Punkt

Fee.

Die junge Musikerin war in der Corona-Krise weiter kreativ und hat mit "Nachtluft" ein neues Album veröffentlicht. Mit diesen neuen Songs hat die hr-Bigband Fee. für ein Streamingkonzert in den Sendesaal des Hessischen Rundfunks eingeladen. In der Reihe "Act Local - Fokus Rhein-Main" hat Rainer Tempel Bigband-Arrangements zu den neuen Fee.-Songs geschrieben. Die Singer/Songwriterin erzählt u.a. darüber, was Musik für sie ausmacht und weshalb Musikmachen im eigenen Schlafzimmer durchaus mal passt.

Music for Hotel Bars

Music For Hotel Bars

Den Abend in einer Hotelbar bei einem Drink und passender Musik ausklingen lassen, das ist derzeit nur ein Wunschtraum. Mit dem Projekt "Music for Hotel Bars – home edition" kommt aber die Hotelbar nun direkt nach Hause! Musikschaffende dieses Projekts verlagern die Barmusik ins Internet. Das Publikum kann sich über einen Link dazu schalten – und bekommt nicht nur das Barfeeling frei Haus. Auch für den Gaumen wird gesorgt.

Mit Humor durch die Krise

Finale furioso | Holzstich nach Zeichnung von Wilhelm Busch. Aus: Neues Wilhelm Busch Album Berlin-Grunewald (Hermann Klemm), o.J. (1927)

Das geht am besten mit einem guten Witz, meint Jan Schumacher. Der Universitätsmusikdirektor der Goethe Universität in Frankfurt hat bereits ein Buch mit legendären Musikerwitzen zusammengetragen und sammelt aktuell aber noch weiter. Uns verrät er u.a. seinen Lieblingswitz und spricht außerdem darüber, wie es trotz Corona mit der Chorarbeit weiter gehen kann.

Level Eleven – Jazz aus Kassel

Level Eleven – Jazz aus Kassel | Debütalbum "elevator"

Die 4 Jungs der Kasseler Band Level Eleven haben 2019 den Kasseler Kunstpreis bekommen. Aber bevor sie so richtig durchstarten konnten, kam der Lockdown. Jetzt warten sie auf nächste Auftritte und nutzen die Zeit für neue Ideen. Zusammen Jammen, gemeinsam Ausprobieren – das ist der Motor für die vier Musiker. Jetzt ist ihre erste CD "Elevator" erschienen.

Hessenkonzert mit dem Hochschulorchester der HfMDK Frankfurt, Leitung: Vassilis Christopoulos

Vassilis Christopoulos

"Sehnsucht" ist der Titel des Konzertprogramms, das Wesen und Atmosphäre des Konzerts widerspiegelt, dass von dem Orchester der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt im November des letzten Jahres im hr-Sendesaal gespielt wurde.

Ein Programm, mit deutlichem Bezug zur aktuellen Lage, "die bestimmt ist von der Ratlosigkeit, Nervosität und Angst über die Bedrückung und Sehnsucht bis zur Hoffnung", so der künstlerische Leiter des Orchesters und Dirigierprofessor der HfMDK, Vassilis Christopoulos.
Er wird live in der Sendung zu Gast sein und über das Sehnsuchts-Programm und die Konzertsituation berichten.

Auf dem Programm steht u.a. eines der bekanntesten Kompositionen von Charles Ives: "The unanswered question". Das ist ein Stück, in dem der Komponist erfolglos nach dem Sinn des Lebens fragt.
Gespielt wird auch von Arnold Schönberg die harmonisch extrem dichte, spannungsgeladene und äußerst virtuose Kammersymphonie Nr. 1 mit kleiner, individueller Besetzung.
Außerdem hören Sie das Siegfried-Idyll von Richard Wagner.

(Aufnahme vom 29.11.2020 aus dem hr-Sendesaal)

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 16.01.2021, 15:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit