Eine Idee von 4 Studenten ist vor 30 Jahren der Beginn für den Verlag in Hofheim am Taunus, der bis heute das Thema Musik im Blick hat.

Verlagschef Peter Mischung und seine Mitstreiter schauen dabei auf musikalische Entwicklungen, setzen sich mit anderen Künsten auseinander und schaffen bewusst einen besonderen Raum für musikalische Themen, die nicht zum Mainstream gehören. Peter Mischung spricht u.a. darüber, was einen der kleinsten Verlage zum Thema Musik in Deutschland ausmacht und wie der Weg von der ersten Idee bis zu einem fertigen Buch aus dem Wolke Verlag aussieht.

Vorhang zu.

Eigentlich wollen sie an Ostern wieder starten. Doch die Vorhänge an den Staatstheatern Wiesbaden, Kassel und Darmstadt, sowie dem Stadttheater Gießen und der Oper Frankfurt bleiben weiter unten. Doch wie sieht es aktuell hinter den Kulissen aus und wie erreichen die Theatermacher auch jetzt ihr Publikum? Wir fragen nach.

Lockdown Sessions - Kammermusik aus allen Theaterwinkeln in Wiesbaden

Konzerte aus den verborgenen Winkeln eines Opernhauses bieten die Musiker*innen vom Staatstheater Wiesbaden. Mit ihren Instrumenten in unterschiedlichen Formationen haben sie sich für die neunteilige Musikvideoreihe u.a. auf den Schnürboden begeben, haben ihre Instrumente auch im Foyer ausgepackt oder im Malsaal konzertiert.
Lockdown Sessions – Kammermusik aus allen Theaterwinkeln ist eine Idee der Kammermusikvereinigung Hessisches Staatsorchester Wiesbaden, die für Kammermusikfans ausgewählte Stücke an diesen besonderen Orten bieten.

HESSENKONZERT: Tschaikowsky-Liederabend an der Oper Frankfurt (vom 17. Januar 2021)

Über 100 Liedkompositionen hat Peter Tschaikowsky geschrieben. Sie waren in Russland und Osteuropa schon zu seinen Lebzeiten sehr beliebt, während sie in Westeuropa lange im Schatten der Opern, Sinfonien und Ballette standen.
Der preisgekrönte Regisseur Christof Loy hat 24 seiner Lieder mit kammermusikalischen Instrumentalstücken kombiniert. Entstanden ist ein intimer Theaterabend mit 24 "Romanzen", auf Russisch gesungen, von fünf Ensemblemitgliedern, begleitet von zwei Pianisten und Kammerensemble.

Die Oper Frankfurt, 2020 zum wiederholten Male zum "Opernhaus des Jahres" gekürt, findet mit dieser von Loy entwickelten Form eine Möglichkeit, den Komponisten Tschaikowsky auch mit seinen weniger bekannten Stücken zu zeigen und ein Höchstmaß an emotionaler Dynamik und Intensität zu vermitteln.

Wir senden Ausschnitte aus diesem Konzert. Das komplette Konzert finden Sie ab dem 26.03., 19:30 Uhr, in der Arte-Mediathek.

Weitere Informationen

Zum Vormerken | Nur wer die Sehnsucht kennt

In hr2-kultur senden wir den kompletten Liederabend auch im Konzertsaal am 28. Mai 2021.

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 27.03.2021, 15:04 Uhr.

Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit