Sein Weg als Musiker begann mit der Blockflöte im Alter von vier Jahren. Darauf folgten Klavier, Gitarre und schließlich die Geige.

Nach der zehnten Klasse ging es mit einem Studium für Hochbegabte an der Mainzer Hochschule so richtig los. Die Klassik auch außerhalb der regelhaften Konzertbetriebe dem Publikum zugänglich zu machen, ist dem Musiker mit den deutsch-iranischen Wurzeln wichtig. Wir haben Puschan Mousavi Malvani, der auch innovative Projekte initiiert und begleitet, LIVE in der Sendung. Wir freuen uns auf den Austausch mit dem Musiker, der am 18. Juli im Frankfurter Kunstverein Familie Montez ein Konzert gibt, das mit "Klassik Krise x Frankfurter Klang | Paganini, Telemann, Hindemith & Haddad" überschrieben ist. Bleiben Sie gespannt!

Schloss Johannisberg, Geisenheim-Johannisberg - Fürst von Metternich Konzert-Kubus

Es ist nicht nur das älteste Riesling-Weingut der Welt, sondern Schloss Johannisberg hält auch noch eine besondere architektonische Spielstätte bereit: den Konzert-Kubus - den großen mobilen Konzertsaal, der eigens für das Rheingau Musikfestival (26.6.-5.9.) konzipiert wurde, um den Konzertbesucher*innen ein Maximum an Klangerlebnis und Hygienekomfort zu bieten.
Hier hat am 1. Juli Gabriela Montero u.a. Sergei Prokofjews "5 Sarkasmen op. 17" gespielt.

Personalie: Claudia Mahnke

Es war eine Riesenüberraschung: Bernd Loebe, Intendant der Oper Frankfurt, hat die Mezzosopranistin am 4. Juli während des Schlussapplauses der erfolgreichen Frankfurter Erstaufführung von Francis Poulencs Oper Dialogues des Carmélites zur Kammersängerin erklärt. Im Gespräch erzählt Claudia Mahnke, was ihr der Preis bedeutet und was sie mit dem Konzerthaus verbindet.

Hessenkonzert: Liederabend Franz Schubert "Entschwindet und vergeht..."

Am 16. Juni veranstaltete der Richard-Wagner-Verband Frankfurt in Kooperation mit dem Dr. Hoch’s Konservatorium diesen Liederabend. Der Bass Andreas Bauer Kanabas (Frankfurt) und der Pianist Daniel Heide (Weimar) haben an diesem Abend ihr neues Programm vorgestellt: eine für Bass-Stimme "tiefergelegte" Fassung von Der Schwanengesang und Balladen von Franz Schubert.
Mit diesem Programm gastiert das Duo u.a. im kommenden Bayreuther Festspielsommer im Haus Wahnfried (Richard-Wagner-Museum) und in 2022 ist die Herausgabe einer CD geplant.
Wir senden die Aufnahme dieses Liederabends an zwei Nachmittagen in unserem Hessenkonzert.

Am 17. Juli hören Sie den Schwanengesang, Teil 1 von Franz Schubert, mit Liedern von Ludwig Rellstab sowie die Balladen "Der Wanderer", "Wehmut", "Todtengräbers Heimweh" und "Der Tod und das Mädchen".

Am 24. Juli hören Sie den Schwanengesang, Teil 2 mit Liedern von Heinrich Heine - und im Anschluss "Die Taubenpost" und "Wandrers Nachtlied".

Beide Musiker werden übrigens über das Programm erzählen.

(Aufnahme vom 16. Juni aus dem Clara-Schumann-Saal des Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurts)

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 17.07.2021, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit