Alle zwei Jahre finden die Internationalen Gitarrentage Friedberg statt, in diesem Jahr zum 10. Mal. Angefangen hatte alles in der Musikschule Friedberg. Seit 2015 ist das Theater Altes Hallenbad mit einer ganz besonderen Atmosphäre der Konzertort für die Weltstars der internationalen Gitarrenszene.

Glücklicherweise können auch die Workshops und Masterclasses trotz Coronapandemie stattfinden. Der Leiter der Gitarrentage ist Martin Wentzel, der von den Anfängen, der Entwicklung und vom aktuellen Programm erzählt.

Konzerttermine:

Samstag, 28.08.: Hands on Strings | 19:30 Uhr

Samstag, 04.09.: Igor Klokov & Stephanie Jones | 19:30 Uhr

Samstag, 18.09.: Joscho Stephan Trio | 19:30 Uhr.

Nach langer Pause zurück: Das Jugendsinfonieorchester Hessen zu Gast in der Landesmusikakademie in Schlitz

Vom 17. bis 29. August proben und konzertieren die jungen Musiker*innen in der Landesmusikakademie. Auf dem Programm steht u.a. die "Haffner"-Sinfonie von Wolfgang Amadeus Mozart und ein Bassposaunenkonzert von Daniel Schnyder, mit dem Titel "subzero".
Lothar R. Behounek, Direktor der Landesmusikakademie in Schlitz, erzählt, wie es ist, endlich wieder ein volles Haus zu haben, was in diesem Jahr auch während der Pandemie weitergelaufen ist und welche Veranstaltungen in der nächsten Zeit anstehen.

Die neuen Goldenen Zwanziger: Dennis Wittberg und seine Schellack-Solisten

Seit 2003 sorgen Dennis Wittberg und seine Schellack-Solisten dafür, dass sich die Tanz- und Unterhaltungsmusik der 20er und 30er Jahre einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Das Ensemble aus Mainz kommt am 1. September nach Hessen, mit  seinem Programm “Die goldenen Zwanziger treffen auf die Neue Deutsche Welle - Nur geträumt!".
Dennis Wittberg erzählt, wie es gelingt, diese Schlager mit Hits der Neuen Deutschen Welle so zu kombinieren, als wären sie in den 20er Jahren entstanden.

Die nächsten Konzerte:

21.08.: Pohl, Limeskastell | 20:00 Uhr

28.08.: Oppenheim, Landskrone | 20:00 Uhr

01.09.2021: Hadamar, Schlosshof | 20:00 Uhr

Italienische Virtuosität mit viel Gefühl – Konzertmitschnitt (Ausschnitte) vom 8. Juli 2021 aus Kloster Eberbach

Zu Gast waren die Camerata Salzburg unter der Leitung von Gregory Ahss und die Klarinettistin Annelien Van Wauwe.
Die Solistin gewann 2012 den ARD-Musikwettbewerb. Seitdem ist sie auf den internationalen Bühnen der Welt zu Hause. 2020 wurde sie beim Opus Klassik 2020 als Nachwuchskünstlerin des Jahres ausgezeichnet. Das Konzert am 8. Juli dieses Jahres war ihr Debut beim RMF.

Annelien Van Wauwe hat Musik zweier italienischer Komponisten mitgebracht. Gioachino Rossinis Introduktion, Thema und Variationen C-Dur für Klarinette und Orchester und Luigi Bassis "Rigoletto-Fantasie" für Klarinette und Orchester, arrangiert von Nicolai Pfeffer. Ebenfalls auf dem Programm stand die Sinfonie D-Dur von Luigi Cherubini, die Sie im Hessenkonzert am 28. August 2021 hören können.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 21.08.2021, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten