"Ich bin Sängerin, Komponistin und Texterin." So stellt sich Marijke Jährling selbstbewusst vor - und ihr Vorname klingt schon verdächtig melancholisch nach Jacques Brels "Marieke".

Das passt, denn Marijke Jährling liebt und singt französische Chansons, vertont Kurt Tucholsky, arrangiert Lieder von Kurt Weill auf neue Weise.
Ihre neue CD heißt "Bonjour Liberté" und mit ihr lässt die niederländisch-deutsche Sängerin einen wichtigen Zufluchtsort von Künstlern aus verschiedenen Epochen akustisch wieder auferstehen: Paris. Im hr2-Musikland stellt sie das Album vor und bringt ihre Lieblingsmusik mit, von Chet Baker über Billie Holiday bis Franz Schubert.

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Musikstücke im Interview (Audio oben) im Internet leider nur gekürzt wiedergeben. Wir bitten um Verständnis.

Musikstadt Frankfurt wird erforscht

Audiobeitrag

Audio

Audioseite "Telemann war ein Tausendsassa, ein Genie"

Ulrike Kienzle
Ende des Audiobeitrags
Das Holzhausenschlösschen in Frankfurt

Die größte Stadt am Main war nicht nur Ort der Kaiserkrönungen, des Paulskirchenparlaments, der Messe und Finanzen, sondern auch immer eine Stadt der Kunst und Kultur. Die reichhaltige musikalische Vergangenheit Frankfurts rückt jetzt endlich deutlicher ins Blickfeld: Im Projekt der Frankfurter Bürgerstiftung "Musikstadt Frankfurt" erforscht mit Ulrike Kienzle, die "derzeit sicher als die größte Kennerin der Frankfurter Musikgeschichte gelten kann" (FAZ), eine Wissenschaftlerin die Musikszene Frankfurt ab Telemanns Wirken. In der Sendung erzählt sie von ihrer Arbeit und erzählt, warum Georg Philipp Telemann nach Frankfurt kam, was er hinterließ – und wieso er wieder ging.

Hinweis: Aus rechtlichen Gründen dürfen wir die Musikstücke im Interview (Audio oben) im Internet leider nur gekürzt wiedergeben. Wir bitten um Verständnis.

Musical, made in Rodgau

Musical "Wie im Himmel"

"Wie im Himmel" ist das 11. abendfüllende Musicalprojekt von Profis und Amateuren in Südhessen. Aus dem preisgekrönten und bekanntesten Film Schwedens entstand ein neues, bewegendes und herzergreifendes Musical, das alle unterhaltsamen, rührenden und lustigen Momente hautnah und live auf die Bühne bringt.

Hessenkonzert ab 17:04 Uhr
Das Astor-Piazzolla-Quintett auf Schloss Johannisberg

Das Konzert fand im Rahmen des Rheingau-Musikfestivals statt (Mitschnitt vom 8. Juli 2021)

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Musikland Hessen", 02.10.2021, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten