Den Weg dahin findet die Musikerin aus Fulda vor allem über Chor und Orgelmusik. Die Professorin für Klavier unterrichtet seit vielen Jahren in Madrid. Spanische Musik, Lebensart und Sprache sind deshalb auch ein wichtiger Teil ihres Lebens.

Uta Weyand erzählt über die für sie prägende Musik, verrät außerdem wie man es schafft ein eigenes Festival zu etablieren und warum ein Flügel aus dem Jahr 1892 der Auslöser für ihre aktuelle CD wurde.

Auf den Spuren von Brahms – der Rüdesheimer "Brahmsweg"

Weinberg im Rheingau

Brahms liebte es durch die Weinberge im Rheingau zu Wandern. Denn - nicht weit davon - in Wiesbaden verbrachte der Komponist im Sommer 1883 seine Ferien auf Einladung der Familie von Beckerath. Die hatte im beschaulichen Rüdesheim ein Weingut. So manche musikalische Idee nahm er auf seinen Wanderungen dort mit. Das bekanntestes Ergebnis ist seine Dritte Sinfonie. Vor zwanzig Jahren hat ein Rüdesheimer Ehepaar seine Wanderroute recherchiert und den "Brahmsweg" initiiert.

Klänge hinter den Kulissen – die Landesmusikakademie Hessen

Lothar Behounek, Direktor der Landesmusikakademie Hessen

Noch sind die Pforten für Besucher geschlossen. Doch die Landesmusikakademie bietet nach und nach Werkstattkonzerte an. Auch Proben in kleinen Gruppen sind unter Auflagen wieder möglich. Welche Pläne die Akademie trotz vieler Einschränkungen schmiedet, welche Konzepte man für Konzerte und Workshops überlegt und wann man wieder mehr Gäste erwartet, erfahren wir exklusiv von Lothar Behounek, dem Leiter der Landemusikakademie Hessen.

Weitere Informationen

Sendung: hr2-kultur, Musikszene Hessen, 01.08.2020, 15:04 Uhr.

Ende der weiteren Informationen
Beiträge in der Sendung
SendezeitBeitrag
Nachrichten
Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit