Spiel mit den Umrissen der Insel

2022 verbrachte der Kölner Komponist und Sprachkünstler Harald Muenz (*1965) einige Wochen auf der Île Rodrigues im Indischen Ozean. Dort aufgenommene Original-Töne bilden das Grundmaterial für das Hörstück sounzrodriguAIx, zu dem er u.a. bemerkt: "Kompositorisch entspinnt sich eine Polyphonie durchlaufender Fäden aus Natur und Technik, Tradition und westlichen Einflüssen."

Rodrigues' Amtssprache ist Englisch, kommuniziert wird auf Französisch-Créole. Eigene polyglotte Texte, Zitate & redigierte KI-Kreationen umreißen einen intertextuellen Raum. Kickdrum-Beats verdichten sich immer mehr, bis sie in Tonhöhen umschlagen, auf wilde Busfahrten unter ohrenbetäubendem Seggae anspielend. KIs finden zu Rodrigues wenig Material, und je nach Ausgangssprache variiert die Antwort. So entstand neben der realen Insel eine virtuelle. Wo liegen deren 300 wunderbaren Buchten? Eine 'Banane' im Text verweist auf Simone Natales 'banale Täuschung', die ich bei Hannes Bajohr fand: Scheinbar bringt ein Paradies selbst Algorithmen zum Halluzinieren."

Sendung: hr2-kultur, "The Artist's Corner", 23.12.2023, 23:00 Uhr.