"Der Rosenkavalier" des Salzburger Gründungstriumvirats Strauss-Hofmannsthal-Reinhardt zu Eröffnung des Großen Festspielhauses in einer historischen Aufnahme von 1960 unter der Leitung Herbert von Karajans.

Die Marschallin - Lisa Della Casa
Baron Ochs auf Lerchenau - Otto Edelmann
Octavian - Sena Jurinac
Herr von Faninal - Erich Kunz
Sophie - Hilde Güden
Marianne Leitmetzerin - Judith Hellwig
Annina - Hilde Rössl-Majdan
Valzacchi - Renato Ercolani
Ein Polizeikommisar - Alois Pernerstorfer
Der Haushofmeister bei der Marschallin - Erich Majkut
Der Haushofmeister bei Faninal - August Jaresch
Ein Notar - Josef Knapp
Ein Wirt - Fritz Sperlbauer
Ein Sänger - Giuseppe Zampieri
Drei adlige Waisen - Liselotte Maikl, Ute Frey, Evely Labruce

Chor der Wiener Staatsoper
Wiener Philhramoniker
Leitung: Herbert von Karajan

Strauss: "Der Rosenkavalier" - Komödie für Musik in 3 Aufzügen

(Aufführung vom 26. Juli 1960 aus dem Großen Festspielhaus in Salzburg)

Lisa Della Casa

Richard Strauss, Hugo von Hofmannsthal und Max Reinhardt sind nicht nur als Gründer der Salzburger Festspiele vor 100 Jahren engstens miteinander verbunden. Legende geworden ist vor allem ihre Zusammenarbeit für die Oper "Der Rosenkavalier". Hier arbeiteten Komponist, Librettist und Regisseur erstmals zusammen. Als das neu gebaute Große Festspielhaus 1960 in Salzburg feierlich eröffnet wurde, war es fast schon zwingend, dies mit dem "Rosenkavalier" der Festspielgründer zu tun. Herbert von Karajan dirigierte diese Produktion mit einem der herausragendsten Ensembles, das damals auf den internationalen Opernbühnen zu erleben war.

Sendung: hr2-kultur, "Oper", 29.08.2020, 20:04 Uhr.

Aktueller Song:
Lädt
Lädt
Lädt - Lädt
Lädt - Lädt
mit