In ihrer Oper "Innocence" entführt Kaija Saariaho mit dunklen Geheimnissen und bitteren Wahrheiten in betörende Klangwelten.

Kellnerin - Magdalena Kožená
Schwiegermutter - Sandrine Piau
Schwiegervater - Tuomas Pursio
Braut - Lilian Farahani
Bräutigam - Markus Nykänen
Priester - Jukka Rasilainen
Lehrerin - Lucy Shelton

Estnischer Philharmonischer Kammerchor
London Symphony Orchestra
Leitung: Susanna Mälkki

Kaja Saariaho: "Innocence", Oper in fünf Akten (Uraufführung)

(Aufnahme vom 10. Juli 2021 aus dem Grand-Théâtre de Provence, Aix-en-Provence)

Susanna Mälkki

"Diese Oper ist ein Thriller", hat die finnische Komponistin Kaija Saariaho über "Innocence" gesagt. Für Saariahos fünfte Oper hat die Schriftstellerin Sofi Oksanen ein psychologisch spannendes Libretto geschrieben: Eine Hochzeitsgesellschaft wird von traumatischen Erlebnissen aufgerüttelt und muss sich den schmerzlichen Wunden der Vergangenheit stellen. Hochkarätig besetzt mit Magdalena Kožená und Sandrine Piau erlebt Saariahos Oper "Innocence" ihre Uraufführung beim Festival d’Aix-en-Provence. Die finnische Dirigentin Susanna Mälkki leitet das London Symphony Orchestra.

Anschließend:
Helsinki Chamber Music Festival

Anna Kreetta Turunen-Gribajcevic, Viola
Ida Bryhn, Viola
Mariko Furukawa, Klavier
Piotr Zimnik, Kontrabass
Rodrigo Puskas, Violine
Mari Poll, Violine
Trio Teos

Esa-Pekka Salonen: Objets Trouvés
Kaija Saariaho: Preludes
Sauli Zinovjev: Epilogi
Kalevi Aho: "Solo VI" und "Lamento"
Aki Yli-Salomäki: Raukeaa
Lotta Wennäkoski: Päärme

(Aufnahme vom 1. Juli 2021 aus dem House of Nobility in Helsinki)

Weitere Informationen

Mehr vom ARD-Radiofestival 2021

Alle Sendungen des ARD-Radiofestivals 2021 und Inhalte zum online Hören finden Sie auf ardradiofestival.de

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr2-kultur, "Oper", 14.08.2021, 20:04 Uhr.